A Random Image

Balboa

Ultimativer Filter? Der eigene Geschmack!

Keine Samples, keine Keyboardflächen, keine Overdubs, kein Schnickschnack. Einfach zwei Gitarren, ein Bass, ein Drumset, ein Mikro und fünf Musiker, die mit Leidenschaft und Können genau die Songs auf die Bühne bringen, an die sie selbst ihr Herz verloren haben. Richtung und Ziel ganz klar definiert: Mit Volldampf geradeaus, um der versammelten Mannschaft vor der Bühne mal gepflegt den Pony zu föhnen. Und so kommt es, dass Daniel Blank und Markus Burger (Git./Ex-Next Stop Moon), Sven Ziemlich (Bass/Ex-California Affair), Roberto 
Raab (Voc./Rapid Cycle) und Feli Keith (Drums/Ex-Aloha from Hell) unter dem Namen Balboa immer dort ein mittleres Erdbeben verursachen, wo sie mit 
ihrer Setliste – bestehend aus Songs von Alter Bridge, Creed, Slash, 
Foo Fighters, The Darkness oder Rage Against The Machine – im Gepäck die Amps anschalten. Dass sie es absolut draufhaben, haben die Herren unter 
anderem eindrucksvoll im Colos-Saal bewiesen. Kein Zweifel also, dass auch die Gold-bacher Straße brennen wird.

www.balboa-germany.de