A Random Image

Archive for the ‘Samstag, 25. August’ Category

Vona Bunt

Eingängige Ohrwürmer treffen auf tiefgründige Texte

Schon die Selbstbeschreibung macht Lust auf mehr: Flippig, quirlig und ein bisschen anders! In erster Linie werden die Attribute durch catchy Poparrangements, ausgezeichnete Musikalität und sinnvolle deutsche Texte mit Leben gefüllt. Aber auch die instrumentale Besetzung der 2014 in Stuttgart gegründeten Band weicht vom Alltäglichen ab: Frontfrau Yvi beispielsweise begeistert auch durch virtuoses Geigenspiel und sorgt so für gleichsam neue wie tanzbare Töne im Schlosshof. Vor nicht allzu langer Zeit veröffentlichten Vona Bunt ihr Debütalbum „Bis nach Berlin“ und haben dies natürlich auch bei ihrem Trip auf unser Stadtfest im Gepäck.

www.vonabunt.de

The Governors

Indiepop für Tagträumer & Nachtschwärmer

„Tanzbarer IndiePop“ – das war 2010 das Ziel der vier Jungs und der Startschuss der Governors. In den vergangenen Jahren ist es ihnen gelungen, zum festen Bestandteil der Aschaffenburger Musikszene zu werden. Auch konnten sie als Support von Juli sowie Jupiter Jones überzeugen und wurden 2013 mit dem Titel „Bayern’s local heroes“ und der Teilnahme am Bundesfinale des gleichnamigen Bandcontests belohnt. Der Vierer überzeugt durch Vielfalt, mit der er seine Musik immer wieder neu erfindet. Dabei bleibt jeder Song sofort im Ohr, denn treibende Indie-Grooves mit atmosphärischen Gitarren treffen auf mitsingtaugliche Hooks und große Melodien.

www.the-governors.com

Cat & the white Rabbits

LatinJazzPop

Jan Eggert (Keyboard & Synthi), Linus Steigerwald (Schlagzeug & Percussion) und ­Alexander „Cat“ Fuß (Lead-­Gitarre, Gesang) erzeugen einen internationalen Sound, der stark von Jazz und lateinamerikanischen Rhythmen beeinflusst ist. Aber auch der Klang der Karibik hat einen festen Platz im Herzen der weißen Häschen – so kommt ab und an der ein oder andere Reggae-Vibe obendrein aus den Lautsprechern.

www.facebook.com/catandthewhiterabbits

One Step Closer

Linkin-Park-Tribute

Mit Begrifflichkeiten wie Allstar-Besetzung sollte man ja immer vorsichtig sein. Und mit der Titelvergabe warten, bis einem eine solche dann wirklich mal unterkommt. Jetzt ist es soweit: Mit One Step Closer tritt ein brandneues Tribute-Projekt an, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Werk der Band Linkin Park in einem druckvollen Set zu würdigen. Und das Line-up der mitwirkenden Musiker lässt nicht nur den eingefleischten Kenner der Szene mit der Zunge schnalzen: Marco Guadelupe (Gesang), Steffen Brunner (Gesang), Michael Nötscher (Bass), Johannes Schönlein (Gitarre), Atty Mezcal (DJ) und Stefan Peil (Schlagzeug) sind mehr als nur bekannte Gesichter der (über)regionalen Musik­szene und haben sich zum Ziel gesetzt, mit einem ausgeklügelten Set den Fans aller Schaffensperioden des Originals ein authentisches Konzerterlebnis in die Gehörgänge zu zaubern. Keine einfache Aufgabe, wenn man bedenkt, dass Linkin Park sich im Lauf ihrer Karriere oft genug in Sachen Sound selbst neu erfunden haben. Aber wer sollte das hinbekommen, wenn nicht diese Allstar-Besetzung?

www.facebook.com/onestepcloserband2017

No 7 unplugged

Akustisches zum frühen Samstagabend

Akustische Klänge, die unter die Haut gehen! Das 2012 gegründete Kollektiv aus dem Raum Aschaffenburg lässt beispielsweise die viel zu früh verstorbene Sängerin Eva Cassidy, Bluesrocker Eric Clapton, die Countryrocker Eagles, Genesis-Mitglied Phil Collins, Popmucker Joshua Kadison oder auch Rockröhre Tina Turner auf seinen Sound Einfluss nehmen, um ihn dann in eigenem Akustikgewand zum Besten zu geben. Frontfrau Yasemin Bergmann wird hierbei gefühlvoll von ihren mitstreitenden Bandherren an Gitarren, Bass, Schlagwerk und Percussion begleitet. Gänsehautmomente en masse sind bei diesem Set nicht nur möglich, sondern garantiert!

www.facebook.com/No7Unplugged

Anyone’s Fool

Classic Rock

Der Fünfer lässt den klassischen Rock der letzten Jahrzehnte aufleben: Deep Purple, Whitesnake, Led Zeppelin, ZZ-Top, Eric Clapton oder AC/DC werden originalgetreu vorgetragen. Die einzigartige Stimme von Sänger und Frontmann Christoph Becker, begleitet von einprägsamen Keyboard- und Gitarrenparts, sorgt für ein Rockerlebnis der besonderen Klasse. Die Truppe hat sich in angesagten Clubs, bei Festivals oder Open-Air-Shows in die Herzen der Zuhörer gespielt. Fan-Gesänge sowie ein restlos begeistertes Publikum bestätigen die musikalische Qualität. Mit originalgetreuen Sounds und Arrangements – gepaart mit eigener Note – ist diese Combo ein Muss für Fans handgemachter Rockmusik.

www.anyones-fool.com

Das Dicke Ende

Klassiker der Rock- & Popwelt

Das Programm des mittlerweile fünfköpfigen Kollektivs besteht aus Klassikern der Rock- und Popgeschichte. Jedoch sind im Repertoire des Dicken Endes eher Stücke zu finden, die zwar fast jeder kennt, aber so gut wie niemand spielt und die in dieser Form auch meist nur hier so zu hören sind. Von Beginn an legt die Formation großen Wert auf völlig eigene Interpretationen der Stücke, die dann von der ungeplanten Spontaneität echter handgemachter Livemusik leben. Dass die Fünf sich auch gerne mal selbst auf die Schippe nehmen, kann der, der das noch nicht gesehen hat, bei eigentlich jedem Auftritt der Band live erleben. Wenn Bärte angeklebt werden, Elvis-Doubles über die Bühne hechten oder plötzlich etwas vollkommen Unerwartetes passiert, bleibt kein Auge trocken und kein Lachmuskel untätig. Ein Abend mit dem Dicken Ende weckt Erinnerungen an eine Zeit, als der Spaß an der Musik noch die treibende Kraft war und die unsterbliche Hits entstehen ließ. Wer jetzt feuchte Augen bekommt, ist beim Dicken Ende mit Sicherheit gut aufgehoben!

www.das-dicke-en.de

Die fliegenden Pinguine

Indie/Punkrock

Der Fünfer setzte 2011 schon mal kurz zum Flug an, widmete sich aber dann doch erstmal seiner Möchtegern-Punk- Pubertät. Nun tauchen die gereiften Herrschaften wieder auf und wollen die Veröffentlichung ihrer neuen EP feiern, die stark an Old-School-Punk und Hardcore-Platten der 80er erinnert.

www.facebook.com/diefliegendenpinguine

Marco Musca

Pop & Soul mit erstklassiger Stimme

Wer schon immer mal ein waschechtes Phänomen aus den modernen Zeiten des Internets kennenlernen wollte, hat hier die Gelegenheit dazu! Marco Musca begann seine Karriere nämlich damit, Youtube-Videos mit Interpretationen von bekannten Hits hochzuladen – die teilweise frenetischen Reaktionen auf seine außergewöhnlich soulige Stimme führten schließlich dazu, dass er auch eigene Texte vertonte. Erste namhafte Produzenten wollten mit ihm zusammenarbeiten und das Thema Songwriting nimmt seitdem in seinem täglichen Musikerdasein immer mehr Platz ein. Mit Erfolg: Zwei Finalteilnahmen beim „The Dome Band Contest“, seine erfolgreiche Teilnahme bei „The Voice of Germany“ und der zweifache Gewinn des „Deutschen Rock- & Pop Preises“ 2017 in den Kategorien „Bester Popsänger“ und „Bester Popsong“ zeugen von seinen Qualitäten als Sänger und Songwriter. Den Beweis tritt er gerne auf dem Stadtfest an, wo er gemeinsam mit seiner Band sowohl ausgewählte Cover als auch eigene Songs präsentiert. Tipp!

www.facebook.com/marco.musca.official.music

Behnke

Musikalisches Allroundtalent

Benedikt Behnke ist Sänger, Komponist, Musiker und ein Allrounder aus dem benachbarten Kahl, der seit vielen Jahren eigene Musik schreibt und damit bereits auf einige Erfolge zurückblicken kann: 2015 wurde sein Song „By listening to your Heart (Insightfully)“ mit dem Ginkgo-Award für Gesang und Komposition ausgezeichnet. Ein Jahr später schaffte es seine Single „Regen (unplugged)“ in die deutschen Singer/Songwriter-Charts auf iTunes. Der ehemalige „DSDS“-Teilnehmer brachte Ende Juni dieses Jahres just seine neue Single „Wir sind Jetzt!“ samt zugehörigem Video an den Start. Sie ist eine Art Zeichen des Schicksals für den 29-Jährigen: „Vor gar nicht allzu langer Zeit stand ich kurz davor, meine Musik aufzugeben. Dann habe ich einen letzten Versuch gestartet; ich habe mir Instagram runtergeladen und meine Musik hoch. Seitdem läuft es richtig gut. Die Situation hat mich gelehrt, nie aufzugeben. Der perfekte Moment, Träume Wirklichkeit werden zu lassen, ist immer jetzt.“

www.behnkemusic.de

Seite 2 von 4«1234»