A Random Image

Archive for the ‘Sonntag, 27. August’ Category

Sugarcoat 4 The Monster

Alternative Metal

Ziel ist es, das Maximum aus dem ­Alternative und dem Metal in mit­reißende Songs zu packen, die das Teil zwischen den Schultern zum Wackeln bringen. Dabei greifen die Fünf auf viele Elemente zurück, von denen sie musikalisch geprägt wurden, ­ohne ihren eigenen Stil zu vernachlässigen.

www.facebook.com/Sugarcoat4

Dimi Rompos & Famarama

Akustisch mit voller Power

Dimi Rompos wusste schon immer, dass sie eines Tages auf der Bühne stehen möchte. Ihre Leidenschaft für das Songwriting entdeckte sie 2004 durch die Gründung des akustischen Musik­projekts ­Famarama, das sie zusammen mit ihrem Onkel startete.

www.facebook.com/famaramamusic

Feel Collins

Die Songs von Phil Collins & Genesis

Es gibt nicht viele Bands und Künstler auf dieser Welt, die eine schier endlose Liste zeitloser Kulthits ihr Eigen nennen können. Genesis ist einer dieser Kandidaten, ihr Frontmann auf Solopfaden, Phil Collins, einer dieser Künstler. „I can’t dance“, „In the Air tonight“, „Another Day in Paradise“ und, und, und – es könnte bis zum Ende dieses Heftes so weitergehen. Die musikalischen Perfektionisten der Tributeband Feel Collins glänzen bei ihren Shows durch ihre Nähe zum Original und extreme Authentizität.

www.feelcollins.de

Flaggstaff

Authentischer Country-Rock

Die sechs Country-Musiker ­begeistern nicht nur die zahlreichen Linedancer und Westernliebhaber aus dem ­gesamten Rhein-Main-Gebiet, sondern mittlerweile auch ein immer größer werdendes Publikum. Ein perfekter Mix aus ­bekannten Country-Evergreens von John Denver bis Johnny Cash und modernen Country-Schlagern amerikanischer ­Superstars wie Alan Jackson oder Garth Brooks wird bei einem Gig des Sechsers geboten.

www.flaggstaff.de

Sven Garrecht & Band

Humorgetränkte Groove-Chansons

Dieser Mann scheint die Lücke gefunden zu haben. Wie sonst ist es zu erklären, dass er mit selbstgeschriebener Musik innerhalb kürzester Zeit so dermaßen in aller Munde landet. Das Erfolgsrezept? Als begnadeter Musiker einfach mal sein Hauptinstrument, das Saxofon, zur Seite legen und sich auf seine weiteren Stärken konzentrieren. Als da wären: Sprüche kloppen, eine unfassbar groovige Band zusammentrommeln und sich selbst ans Klavier setzen. Was dabei herauskommt sind locker-luftige Pop-Chansons mit teilweise außergewöhnlicher ­Instrumentierung, deren Texte an unverhohlenem Wortwitz sowie zwei-, drei- und vierdeutigen Passagen nicht zu überbieten sind. Und so kommt es, dass man bei Sven Garrecht und Band beim Salsa-Tanzen erfährt, warum immer etwas ­dazwischen kommt, wenn man gerade das Bad putzen will. Denn Herr Garrecht hat erkannt, dass, wenn die Welt wirklich jeden Tag schlechter wird, gestern zwar alles noch nicht ganz so schlimm war wie es im Moment ist, aber dann ­immerhin heute noch alles besser ist, als es morgen sein wird.

www.svengarrecht.de

Acoustic Massacre

Akustischer PussyPunk

Die vierköpfige Formation hat sich der akustischen Verschmelzung von Singer/Songwriter-Einflüssen mit Punk und Rock verschrieben. Nach zweijähriger Abstinenz hat sich die Truppe 2013 aufgerafft, um mit ­ihrer erfrischend-humorvollen ­Musik, geballter Spielfreude und anarchisch-sympathischem Witz die Musikszene in ihren Grundfesten zu erschüttern. Dabei haben sie allen unnützen Ballast abgeworfen und sind nunmehr als Quartett – mit zwei Gitarren, Cajon und Gesang auf das Wesentliche reduziert – am Start.

www.facebook.com/acousticmassacre

Plan B Real Acoustic Music

Echter Gitarrensound & harmonische Stimmen

Handgemachter echter Gitarrensound gepaart mit harmonischen Stimmen ergibt Musik von damals und heute – so klingen die Jungs von Plan B Real Acoustic Music. Mit ihrer lockeren Art und ihrer Faszination für Musik erschaffen sie eine Atmosphäre, die bei kulinarischen Spezialitäten zum Verweilen einlädt. Zu den Künstlern, die die Truppe ins Herz geschlossen hat, zählen die Eagles, Bob Dylan, STS, Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, CCR, Restless Heart und Little Texas.

Mattes

Deutschsprachiger Indiepop

Große Freiheit, verlorene Liebe und den Mythos Erwachsenwerden ­haben Mattes (wie jeder von uns) erlebt und darüber Songs geschrieben, die vor allem eines sind: ehrlich. Singer/Songwriter-Indiepop, der mal ins Herz, mal in die Beine geht.

www.facebook.com/mattesmusik

Boppin’B

Die Scheißkapelle schließt zum x-ten Mal das Stadtfest ab

Wenn unsere Booker die Arbeit für das kommende Stadtfest aufnehmen, ­können sie hinter einen Slot direkt einen dicken Haken machen, denn dieser ist bereits geplant und beschlossen, bevor das alte Stadtfest überhaupt abgebaut ist: Die Boppins gehen auf die Bühne, zählen „Vier vor“, rocken die knallvolle Gold­bacher Straße in Grund und Boden, lassen sich mehrmals ein vieltausend­kehliges „Scheißkapelle“ um die Ohren hauen und schließen dann das Stadtfest ab. So war es, so ist es und so wird es immer sein. Diese Vorgehensweise hat obendrein unheimlich viele Vorteile: Zum einen ist es ab und zu eben doch ganz gut, wenn man Traditionen bewahrt. Des Weiteren gibt es nichts Schöneres, als sich wild umherfliegende Haartollen und Petticoats anzuschauen. Und zuletzt noch das Wichtigste: Wir haben uns einfach schon vor ewigen Zeiten unsterblich in diese Combo verknallt, hegen und pflegen unseren lebensgroßen Starschnitt in der Teeküche und können es selbst kaum erwarten. Womit wir uns mit euch doch mal wieder komplett einig wären.

www.boppinb.de

Heatwave feat. Dimi Rompos

A Tribute to Motown

Was passiert, wenn 13 Musiker zusammenkommen, um dem legendären ­Motown-Label ein Denkmal zu setzen? Falls eure Antwort in etwa so etwas wie „Könnte ’ne schweißtreibende Angelegenheit für Publikum und Musiker werden!“ ist, geht das zwar in die richtige Richtung, trifft es aber dennoch nicht wirklich ausreichend. Denn aus Erfahrung der letzten Heatwave-Gigs auf dem Stadtfest muss das Ergebnis auf jeden Fall Schlagwörter wie „Siedepunkt“, „schmelzen“, „Ekstase“ oder „glühen“ beinhalten. Denn mit Leidenschaft, ­Virtuosität, Detailverliebtheit und einer ungeheuren Dynamik wie zugleich ­Perfektion werden von der Allstarbesetzung Stücke von beispielsweise The Temptations über Marvin Gaye und Stevie Wonder bis hin zu The Jackson Five auf die Bühne gebracht, was die Zuschauer auf eine Erlebnisreise in die ­glamouröse Welt des Souls, Funks und RnBs schickt. Die Ex-„The Voice of Germany“-Halbfinalistin Dimi Rompos verstärkt erneut die funkende Truppe am Gesang. 

www.heatwave-music.de

Seite 4 von 4«1234