A Random Image

An- und Abfahrt

Mit Bus und Bahn:

Die Verkehrsgemeinschaft am Bayerischen Untermain (VAB) und die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) bieten an diesem Wochenende ein umfangreiches Zusatzangebot, um das Fest mit öffentlichen Verkehrsmitteln besuchen zu können. Die VAB-Partnerunternehmen Stadtwerke Aschaffenburg, Kahlgrund Verkehrsgesellschaft (KVG), Verkehrsgesellschaft Untermain (VU) und DB Regio setzen am Abend zusätzliche Busse und Züge ein, um die Festbesucher sicher nach Hause zu bringen.

Presse-Informationen zu Sondfahrten der VAB unzu Busumleitungen: www.stwab.de

Attraktive Vergünstigungen für Bahnkunden:
„Fahr’n und spar’n mit der Bahn – Kulturstadt Aschaffenburg erleben“
Unter diesem Motto läuft seit einigen Jahren eine erfolgreiche Kooperation der Stadt Aschaffenburg mit der DB Regio Franken.
Die Aktion bietet für Kunden der Bahn interessante Vergünstigungen: Wenn DB-Fahrgäste nach Aschaffenburg kommen, erhalten sie gegen Vorlage der Fahrkarte bei den teilnehmenden Kooperationspartnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen.
Ermäßigungen auf die Eintrittspreise gibt es unter anderem in Schloss Johannisburg, Pompejanum, Stiftsmuseum, Naturwissenschaftliches Museum sowie in der Kunsthalle Jesuitenkirche, im Stadttheater, im Casino Filmtheater.

Anreise mit der Westfrankenbahn, der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express
Mit der Bahn stressfrei, staufrei, bequem und preiswert reisen. Die Bahn bietet mehrere Möglichkeiten an, um unkompliziert zum Stadtfest zu kommen. Mit dem Aschaffenburger Hauptbahnhof sind sie mitten im Geschehen. Nutzen Sie die Top-Ticket-Angebote der Bahn – vom Bayern-Ticket (für bis zu 5 Personen), über das Nacht-Ticket für Nachtschwärmer sowie das Regio-Ticket und Quer-durchs-Land-Ticket bis hin zum Schönes-Wochenende-Ticket.
Sie kommen mindestens stündlich nach Aschaffenburg; von weiteren Städten (z.B. Frankfurt/M, Hanau, Karlstadt/Main, Gemünden, Lohr, Würzburg, Bamberg) bestehen direkte Verbindungen.
Bis Mitternacht ist für Spätheimkehrer die Heimfahrt gesichert: Aktuelle Verbindungen sind über den DB Navigator  oder über www.bahn.de abrufbar.

Anreisetipp
Nutzen Sie das Bayern-Ticket: 1 Tag, 1 Ticket, bis zu 5 Personen, ab 9,80 Euro!
Mit dem Bayern-Ticket können auch alle Verkehrsmittel des Stadtverkehrs Aschaffenburg genutzt werden.
Wenn Sie auf der Linie Frankfurt – Hanau bzw. Bamberg – Würzburg – Gemünden – Lohr anreisen, geht’s noch günstiger mit dem Regio-Ticket Main-Spessart: Bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 8,80 Euro für Hin- und Rückreise!
Weitere Informationen unter www.bahn.de/regio-franken und www.westfrankenbahn.de.

Mit dem Auto:

Es gibt im Stadtgebiet zahlreiche Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zum Stadtfestgelände. Entnehmen Sie unserer Karte die Standorte der Parkhäuser und Tiefgaragen. Achtung: Die Tiefgarage am Theaterplatz ist am Wochenende nur für Berechtigte nutzbar. Auf dem Volksfestplatz ist das Parken kostenlos! Klicken Sie auf die Karte und Sie erhalten eine größere Version zum Ausdrucken (der rote Bereich ist für den Verkehr nicht zugänglich).

Mit dem Taxi nach Hause:

Es gibt Taxistände am Hauptbahnhof, in der Goldbacher Straße und am Schönborner Hof. Taxiruf: 06021/21464

Kommen Sie gut nach Hause!

 

Mobilitätspartner